Reisen und Mee(h)r...
Reisen und Mee(h)r...

Hurtigruten - Postschiffreisen entlang der norwegischen Küste

1893 begann der regelmäßige Schiffsliniendienst durch Kapitän Richard With entlang der norwegischen Westküste. Er nannte sie Hurtigruten – "schnelle Route".

Bereits das erste Hurtigruten Schiff war Postdampfer, Frachter und Passagierschiff zugleich. Das hat sich bis heute nicht geändert.

Aktuell fahren drei Schiffsgenerationen mit 11 Schiffen und unterschiedlichen Kapazitäten unter dem Banner der Reederei Hurtigruten Group. Auf der mittleren und der neuenn Generation sind behindertengerechte Kabinen verfügbar.

Flotte Hurtigruten : Beschreibung der 11 Schiffe

Willkommen an Bord der Postschiffe

Eines haben alle gemeinsam: Sie reisen immer behaglich und komfortabel.

Die gemütlichen Salons und weiträumigen Decks bieten einen herrlichen Blick auf die unberührten Landschaften der Fjorde.

Es gibt keine Kleiderordnung und freie Platzwahl beim Frühstücksbuffet und beim Mittagessen. Beim Abendessen genießen Sie an Ihrem reservierten Tisch ein Mehrgängemenü - erleben Sie die Gastronomie Norwegens, jede Küstenregion hat ihre Spezialitäten.

Schließen den Abend z.B. mit einem Kaffee im Panorama-Salon oder einem Drink an der Bar.

Genießen Sie tagsüber den Blick auf die Fjorde vom Whirlpool aus (nicht auf allen Schiffen verfügbar) oder machen Sie mit bei der Polarkreis-Taufe.

Die Streckenführung und den Fahrplan finden Sie hier.

Reisen auf den Hurtigruten

Über die Flughäfen Bergen, Oslo, Trondheim und Kirkenes können Sie Ihre Norwegentour ganz individuell gestalten.

Sie können klassische Postschiffreisen, Teilstrecken oder Rundreisen buchen. Eine Rundreise von Bergen nach Kirkenes und zurück dauert 12 Tage, alternativ können Sie auch jederzeit Teilstrecken buchen.

Die Anlegezeit variiert zwischen lediglich einer Viertelstunde bis zu sechs Stunden . Die Gäste können in jedem Hafen von Bord gehen, jedoch ist Pünktlichkeit geboten: Die Hurtigruten-Schiffe fahren nach festem Fahrplan, sie warten nicht auf verspätete Passagiere.

Als günstiges Komplettpaket inclusiv Nonstop-Charterflügen mit Air Berlin an über 100 Reiseterminen ist die Reise auch als Pauschalpaket möglich.

Oder buchen Sie eine Gruppen- oder Themenreise mit deutschsprachiger Reiseleitung und fachkundigen Lektoren.

Stellen Sie alternativ im Baukastensystem Ihre Wunschroute zusammen.

Erkunden Sie die komplette norwegische Küste mit Stopps in 34 Häfen von Bergen bis Kirkenes  ( Streckenführung und Fahrplan ) über die Lofoten, Vesteralen und das Nordkap. Die Küste bietet atemberaubende Landschaften und eine fesselnde Tierwelt.

Jahreszeiten in Norwegen

Entdecken Sie den Frühling im April/Mai, wenn an jedem Tag die Zahl der Tageslichtstunden spürbar wächst und damit auch das Grün der Fjorde.

Erleben Sie die Zeit der Mitternachtssonne, das intensive, lang anhaltende Tageslicht - oberhalb des Polarkreises sogar rund um die Uhr.

Oder genießen Sie den Herbst, wenn sich die Rot-, Gelb- und Orangetöne in der klaren Luft intensivieren - mit etwas Glück zeigt sich sogar das Nordlicht!

Auch der Winter wird zum Erlebnis. Die Sonne steht tief und hüllt die Region in ein mystisches Dämmerlicht. Wie aus dem Nichts kann plötzlich Aurora Borealis, das Nordlicht, auftauchen. Sehen Sie das magische Farbenspiel von hellgrün bis dunkelviolett am arktischen Himmel mit eigenen Augen.

Landausflüge Hurtigruten

Unternehmen Sie Ausflüge wie beispielsweise eine Besichtigungstour im historischen Trondheim, entdecken Sie die heimische Sami-Kultur in Hammerfest oder genießen Sie ein Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale von Tromsø. Treffen Sie Eric den Roten auf dem mittelalterlichen Wikingerfest, besuchen Sie ein Hundeschlittenrennen oder unternehmen Sie eine Schneemobilsafari in Lappland. Spannend wird es beim Gletscherabenteuer durch die Meerengen des Svartisengletschers oder bei der Speedbootfahrt zum Gezeitenstrom Saltstraumen.

Reisebericht: Auf den Spuren der Hurtigruten - Einhand Segeln zu den Lofoten

... Über Haugesund und Leirvick erreiche ich nach zweieinhalb Wochen und 670 sm die alte Hansestadt Bergen . Sie ist auf jeden Fall einen mehrtägigen Stopp wert. Ich gehe an einer Maxi 999 längsseits, Päckchenliegen ist im Stadthafen Vagan obligatorisch. Das Ausbringen langer Leinen wegen des Tidenhubes entfällt daher und ich liege angenehm ruhig, sofern nicht ein vorbeirauschendes Motorboot Wellenschlag produziert. Es regnet; Bergen ist mit Abstand die regenreichste Stadt Norwegens, aber die vielen schönen Kirchen und Museen machen sie trotzdem zu einem Touristenmagneten.

Hier beginnt die Hurtigrute , eine Schiffsverbindung in Norwegen. Sie ist die erste ganzjährige regelmäßige Verbindung und existiert bereits seit 1893. Man fährt meist geschützt durch ein Insellabyrinth, vergleichbar mit einem Schärengarten.

Die Betonnung ist gut und leicht auszumachen. Es geht an Häfen vorbei, in denen Supertanker das über Pipelines an Land gepumpte Öl von den in der Nordsee verankerten Plattformen, aufnehmen. Immer wieder sichte ich große Schlepper, Supplier genannt, die pendeln zwischen Bohrinsel und Festland hin und her. Schneefelder ab 200m aufwärts an den teilweise steil aufragenden Berghängen machen die doch etwas tiefen Temperaturen auch optisch deutlich. Die Kälte zieht sich langsam nach Norden zurück, LIBERTE` und ich fahren  mit... Bericht komplett lesen

© Tupungato | Dreamstime.com Impressionen aus Norwegen

Hier finden Sie eine Liste zu Webcams auf den Postschiffen: http://www.webcamsinnorway.com/webcams.php .

Scrollen Sie links bis zum Buchstaben H wie Hurtigruten, dann bekommen Sie die Webcams von der MS Fram, der MS Kong Herald, der MS Verralen u.v.m.